Zwei Jahre berta-Telefon – 8000 Hilfsanfragen erhalten

Am 1. Mai 2021 bestand das berta-Telefon für Hilfsanfragen bei Ritueller Gewalt zwei Jahre (Rückblick auf Gründungsbericht hier). Zu diesem Anlass gab der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) eine Pressemitteilung mit Zahlen heraus.

Demnach haben in den zwei Jahren über 8000 Menschen angerufen und das Team am Beratungstelefon hat 5500 Gespräche geführt. Das sind 333 Anrufe (10 pro Kalendertag) und 230 Gespräche im Monat. Das belegt, wie dringend dieses Beratungsangebot gebraucht wird.

In der Pressemitteilung geht es um Inhalte dieser Anrufe, um die Ergebnisse einer Begleitforschung und Stellungnahmen verschiedener Akteurinnen und Akteure zu dieser Zweijahres-Bilanz: Pressemitteilung im Original lesen

Außerdem hat es eine Begleitforschung zum berta-Telefon gegeben, deren Ergebnisse sind auch online abrufbar: Fact-Sheet zur Begleitforschung