Update Juni 2017: Neuigkeiten aus der Infoportal-Redaktion

Juni 2017: Nachdem das Infoportal jetzt einen Monat lang online ist, möchten wir als Redaktion uns herzlichen bedanken für die vielen Zuschriften, die uns erreicht haben.

Wie wird die Seite genutzt?

Täglich schauen im Durchschnitt über 100 Menschen auf dieser Seite vorbei, das freut uns sehr! Offensichtlich gibt es einen Bedarf für unsere Informationen. Viele Emails haben uns erreicht, wir bitten um etwas Geduld bei der Beantwortung. Derzeit findet die Arbeit an der Seite ehrenamtlich statt, da kann es etwas dauern.

Wie waren die Rückmeldungen bis jetzt?

Die Rückmeldungen, die uns erreicht haben reichen von „endlich“ über „super, das hat gefehlt“ bis zu „beeindruckend, aber ich muss erstmal in Ruhe lesen“. Solche Zuschriften haben wir sowohl von Fachleuten, Helfer/innen, Begleiter/innen als auch von Aussteiger/innen, nicht zuletzt aber auch von offiziellen Institutionen bekommen. Hier sind spannende Kontakte entstanden, über die wir berichten werden, wenn sie spruchreif sind.

Bislang wurden erst zwei Kritikpunkte am Infoportal Rituelle Gewalt angemeldet:

  1. Warum veröffentlicht Ihr nicht mehr Berichte von Betroffenen?
  2. Die Urteile zeigen ja nur Einzeltäter/innen auf, keine Netzwerke und Gruppen.

Unsere Antworten finden Sie auf der neuen Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen„.

In anderen Zuschriften wurden uns Links, Berichte und Webseiten angeboten, auch anonyme Hinweise auf konkrete Fälle haben wir schon bekommen. Insbesondere gefreut haben wir uns über Menschen mit Fremdsprachenkenntnissen, die ihre Hilfe bei Recherchen im Ausland angeboten haben. Erste Arbeitsaufgaben haben wir auch schon verteilt. 🙂

Unser Aufruf, an der Seite mitzuarbeiten, wurde also offensichtlich erhört, das freut uns ebenfalls sehr!

Wie hat sich das Infoportal seit Veröffentlichung weiter entwickelt?

Manches ist noch nicht spruchreif, da müssen wir um Geduld bitten.

Wie schon erwähnt, haben wir eine neue Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ eingerichtet.

Wir arbeiten an einer Seite „Rückmeldungen“, auf der wir Lob, Kritik und Erfahrungsberichte sammeln. Wie schon erwähnt, haben uns einige anonyme Zuschriften erreicht, die wir dort beantworten werden. Dort können wir natürlich nicht allzu persönlich werden, aber in besonderen Fällen können die, die uns geschrieben haben, dort eine Antwort finden.

Wie geht es weiter?

Bis jetzt sind erst ein gutes Dutzend Fälle ins Infoportal eingepflegt. Unsere Liste von Hinweisen ist noch sehr lang – die Anschubfinanzierung ist aber aufgebraucht. Also werden wir uns vorerst konkret um weitere Gelder kümmern (müssen). Sobald wieder Geld zur Verfügung steht, arbeiten wir weitere Fälle, Urteile und Studien ein.

Wir haben Kontakte in die Wissenschaft aufgenommen. Das Infoportal Rituelle Gewalt stellt eine derzeit so nirgendwo zusammengestellte Datenbasis dar. Es gibt einige konkretere Anfragen – die Mühlen der Wissenschaft mahlen aber langsam. Sollten Sie Interesse an einer Kooperation haben oder von ausgeschriebenen Forschungsprojekten wissen, die auf uns passen könnten, nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt mit uns auf.

Außerdem erreichen uns die ersten Anfragen für Workshops und Vorträge. Das hilft uns bei der Finanzierung. Wenn Sie uns also unterstützen wollen, laden Sie uns ein.

Solche Updates wie dieses hier werden wir immer mal wieder veröffentlichen – schauen Sie also ab und zu vorbei.

Einen schönen Sommer wünscht

die Redaktion