Neue Angebote für Angehörige

Wir haben in den letzten Wochen mehrere Anfragen von Menschen erhalten, die Betroffene begleiten oder Angehörige sind, die mit Betroffenen zu tun haben. Offenbar gibt es kein Forum, in dem sich Begleiter.innen austauschen oder diskutieren können.

Deshalb hat unser Projektpartner, der Verein „Lichtstrahlen Oldenburg e. V.“ sich entschlossen, einen kleinen Teil seines Forums für Angehörige freizuschalten. Dort können Kontakte geknüpft, Fragen gestellt oder bestimmte Aspekte der Begleitung von Menschen aus organisierter oder Ritueller Gewalt diskutiert werden. Dieses Forum ersetzt keine individuelle Fachberatung oder Therapie.

Bei unseren Recherchen für weitere Hilfen haben wir einige Hilfsangebote, Anlaufstellen oder Therapeut.innen gefunden, die anbieten, auch Begleitpersonen zu beraten. Wenn Sie statt eines Forums eher eine individuelle Beratung brauchen, schreiben Sie uns eine Mail und wir versuchen, einen Kontakt herzustellen. Hilfreich ist, wenn Sie uns dabei einen Postleitzahlenbereich nennen, in dem Sie leben. Diese Beratungen können eventuell aber auch kostenpflichtig sein.