Definitionen „Rituelle Gewalt“

Was ist eigentlich Rituelle Gewalt? Was gehört dazu, was nicht? In den vergangenen Jahrzehnten wurden die Definitionen immer wieder ein wenig verändert. Wir stellen hier alle uns bekannten Versionen chronologisch zur Verfügung. Die meisten neueren Autor/innen in der Literatur beziehen sich auf die Definition von 2008/1998 von Ulla Fröhling und Thorsten Becker bzw. sie entwickeln sie weiter.

Deutlich wird an dieser Liste, dass es sich bei Ritueller Gewalt nicht um ein neues, kurzlebiges Phänomen handelt, sondern dass seit Ender der 1980er / Anfang der 1990er Jahre bereits international und intensiv dazu nachgedacht und sachlich gearbeitet wird.